Über mich

Renate Rochell, in Hannover geboren, studierte dort an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater bei Yvonne Georgi klassischen Tanz und später Tanzpädagogik.

 

Nach Abschluss ihrer tänzerischen Laufbahn widmete sie sich zunächst für mehrere Jahre als Regieassistentin und Spielleiterin, u.a.an der Landesbühne und der  Staatsoper Hannover,unter Intendant Hans-Peter Lehmann, der gestaltenden Bühnenarbeit.

 

In ihrer über 2jährigen freischaffenden Tätigkeit als Regisseurin und Choreographin führten sie Gastengagements in den Bereichen Oper, OperetteMusical und Show an zahlreiche Bühnen im In- und Ausland.

Das TfN Hildesheim, die Theater Hof, Kaiserslautern, Regensburg, Hannover, die Schlossfestspiele Zwingenberg und die Wernigeröder Schlossfestspielen sowie die StaatsoperAntalya zählen dabei ebenso zu ihren  Stationen wie die langjährige künstlerische Verbundenheit zu Budapester Theatern.

 

Im Sommer 2018 hat Renate Rochell die Welturaufführung „Wie es Euch gefällt“ nach William Shakespeare im Theater am Aegi in Hannover in Szene gesetzt. Zudem war sie als Gastregisseurin beim Musikforum Niedersachsen und der Hitzacker Musikwoche engagiert.

 

Für die Deister - Freilicht - Bühne brachte Renate Rochell seit 2011 verschiedene Komödien, Kinderstücke und Musicals heraus, zuletzt im Mai 2019 das Musical „La Cage aux Folles“.

 

Zudem  leitet  sie seit 10 Jahren das Theaterensemble „Die Tribüne“, Hannovers  ältestes AmateurtheaterIn diesem Jahr zeigt „die hinterbuehne“ in der Südstadt Hannovers ihre neueste Inszenierung „Passagier 23“, ein Thriller von Sebastian Fitzek.

 

Für die „Oper auf dem Lande“ ist Renate Rochell seit 2014 alljährlich als Regisseurin tätig.